Zivilrecht - Schuldrecht AT

Bitte wählen Sie die zutreffende Antwort aus:
Ihr Ergebnis:
Richtige Antwort:

Ihre Antwort:

Ist Ihre Antwort richtig?

29,90 €
  Kurs jetzt buchen

Kurs 4: Die Unmöglichkeit, Teil 3 - Sekundäransprüche

 
Dr._Martin_Tonner
RiLG Dr. Martin Tonner, geb. 1973, studierte Rechtswissenschaft in Hamburg und Bonn. 1998 1. Staatsexamen, 2001 Promotion an der Universität Bonn bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Karsten Schmidt. Dort auch Wissenschaftlicher Mitarbeiter von 1998 bis 2002. 2000 bis 2002 Referendariat (mit Stationen in Hamburg und New York, Generalkonsulat), 2002 2. Staatsexamen. Seit 2003 Richter in Hamburg. 2006 bis 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht. Seit 2010 Lehrbeauftragter an der Bucerius Law School, Hamburg. Martin Tonner ist zudem Prüfer im 1. Staatsexamen, Autor mehrerer zivilrechtlicher Standardwerke, u.a. "Das zivilrichterliche Derzernat" und "Bankrecht", und hat zahlreiche Aufsätze im Zivilrecht veröffentlicht.

Kurs: Zivilrecht - Schuldrecht AT
Videolänge: 8:41 min

Inhalt des Videos:
Die dritte Kurseinheit zur Unmöglichkeit beschäftigt sich mit den Sekundäransprüchen im Zusammenhang mit der anfänglichen und nachträglichen Unmöglichkeit. Ein aktuelle - und sehr prüfungsrelevante -
mehr  

 

Kommentare (1)

Information
Du musst dich zunächst anmelden oder einloggen, um einen Kommentar verfassen zu können.

schlecht schrieb am 07.01.2017
Zum Inhalt: Kurs 4: Die Unmöglichkeit, Teil 3 - Sekundäransprüche
Warum ist im SE-Anspruch des B gg A nur die Forderung gem. § 311 a II BGB möglich?