Jetzt überall auch offline lernen, mit der neuen learnity-App

Laden im App Store
Jetzt bei Google Play

Microsoft Word

Egal ob Gedichte, Hausarbeiten oder Masterarbeit: Microsoft Word gilt völlig zurecht als das Standardprogramm zur Textverarbeitung. Als Teil der Microsoft Office Suite erfreut sich Word schon seit 1983 großer Beliebtheit.

Word Tutorial - Was ist Microsoft Word? 

Das Schreiben ist eine fundamentale Kulturtechnik. Bereits vor Tausenden Jahren wurden mit diesem Mittel Informationen an die nächsten Generationen weitergegeben. Die Methoden des Schreibens optimierten sich stetig. Die Pioniere meißelten ihre Gedanken in Stein ein. Das darauffolgende Einritzen in Ton bot eine weitere Alternative und wurde später durch die Verwendung von Palmblättern, Pergamenten und Papyrus nahezu vollständig ersetzt. 
 
Etwa 105 Jahre n. Chr. wurde das erste Papier hergestellt. Das Schreiben mit einer Schreibmaschine sowie das Schreiben mittels eines Computers revolutionierten die Schreibmethoden. Auch wenn das Schreiben mit der Hand für Schulen, Universitäten und Briefen heute immer noch üblich ist, nimmt das Schreiben mithilfe technischer Mittel immer mehr die Überhand ein. Das wohl bekannteste und meistverwendete technische Schreibhilfsmittel ist Microsoft Word

Microsoft Word oder kurz Word bzw. MS Word ist ein Textverarbeitungsprogramm des internationalen Software- und Hardwareherstellers Microsoft. Word ist Teil der Office-Suite, ein Office-Paket von Microsoft. Die Software ist ideal geeignet, um Texte zu schreiben, zu formatieren und zu strukturieren. Dank der Benutzerfreundlichkeit kannst Du direkt mit dem Schreiben beginnen, ohne das Programm komplett durchdringen zu müssen.  

Aber Du möchtest bestimmt mehr als schwarze Schrift auf weißem Papier. Word ist zwar einfach zu bedienen, aber schwer zu meistern. Die Textverarbeitungssoftware bietet viel mehr Möglichkeiten, als Du zunächst denkst. Und um die Funktionalität Words komplett ausschöpfen zu können, ist professionelle Assistenz hilfreich. Das Netz bietet eine gewaltige Bandbreite an Word Kursen, Word Tutorials oder Word Schulungen. Wenn Du das Programm wirklich verinnerlichen möchtest, empfiehlt es sich, mit den Word Grundlagen zu starten.  

Ich möchte Word lernen - Wie fange ich am besten an? 

Mit Unterstützung von Experten ist das Lernen stets effektiver. Bereits in der Grundschule warst Du mit den Lerninhalten nicht auf Dich allein gestellt. Dein Lehrer bzw. Lehrerin hat Dich Schritt für Schritt an das Thema herangeführt. Diese Herangehensweise ist auch beim Word lernen sinnvoll. Unsere Word-Experten sind Deine Lehrkräfte und unsere Videos und Kursbegleitmaterialien sind Deine Unterlagen. Um die Word Grundlagen und erweiterte Funktionen und Möglichkeiten zu verstehen, haben wir ein über 14-stündiges Word Tutorial vorbereitet.

Dein perfekter Einstieg umfasst über 128 Themen rund um Word. Du benötigst keinerlei Grundkenntnisse und wirst nach Absolvieren dieses Word Tutorials jede Funktion bis ins kleinste Detail durchdrungen haben, jede Möglichkeit der Gestaltung zu schätzen wissen und Word-Anfänger mit Tipps und Tricks bereichern können.  

Mittels des Word Kurses wirst Du, angefangen bei den Word Grundlagen, erfahren, wie mit dem Menüband zu arbeiten ist, was bei dem Öffnen und Schließen von Dokumenten zu beachten ist, wie die Schnellzugriffsleiste funktioniert und vieles mehr. Im nächsten Schritt steht das Thema Text im Fokus. Fragen über Zeilenabstände, Absätze, Formate, Druck und Korrektur werden hier detailliert beantwortet.  
 
Bist Du nun mit den bisher gelernten Funktionen vertraut, wird es Zeit, einen Schwierigkeitsgrad höher zu gehen. Hier erwarten dich Tabstopps, Nummerierungen, Symbole, Tabellen, Vorlagen, Objekte, Textelemente, Inhaltsverzeichnisse, grafische Gestaltungen, Formulare, Makros und weitere Funktionen. Die Word Tutorials von Learnity decken alle Word Grundlagen und erweiterten Möglichkeiten ideal ab.  

Aber nicht nur Learnity bietet Einsteiger Tutorials. Im Netz wirst Du viele Alternativen vorfinden. Der Großteil dieser Alternativen kann jedoch nicht Ansatzweise mit der Qualität und Quantität der Word Kurse von Learnity mithalten. Hast Du jedoch nur einzelne Fragen und musst nicht die Fülle an komplexen Word-Funktionen komplett erfassen, findest Du auch im World Wide Web nützliche Informationen und Hilfestellungen zu Deinen Fragen. 

Du hast schon grundlegende Wordkenntnisse und möchtest jetzt wissen, für was Word alles Anwendung findet? Dann wird Dich der nächste Punkt gewiss interessieren. 

Für wen ist Word besonders hilfreich? 

Word eignet sich für Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Gedichte, Kurzgeschichten, Blogeinträge, Facebook-Posts, Romane, Dokumentationen, E-Mails, für die Person, die diesen Artikel verfasst, und vieles mehr. Für jede Person, für jeden Gedanken, den man schriftlich festhalten möchte.  

Klar kannst Du Facebook-Posts direkt in Facebook erstellen und E-Mails direkt in einem E-Mail-Programm schreiben, jedoch möchtest Du ungern Rechtschreib- oder Grammatikfehler in Deinen Beiträgen verantworten. Und auf diese Fehler macht dich Word aufmerksam. Bist Du mit den Rechtschreib- und Grammatikregeln bestens vertraut und möchtest ein Gedicht oder nur einen kurzen Absatz schreiben, bist jedoch nicht im Besitz der Textbearbeitungssoftware, musst Du nicht unbedingt auf Word zurückgreifen.  

In diesem Fall reicht ein einfacher Editor, der auf deinem Rechner wahrscheinlich schon im Vorfeld installiert worden ist. Schreibst Du hingegen an Deiner Bachelor- oder Masterarbeit und musst ein funktionales Inhaltsverzeichnis integrieren, eine Excel-Tabelle einbinden und Fußnoten formatieren, ist eine Software wie Word unerlässlich

Was sind Word Formatvorlagen und welchen Vorteil bieten sie? 

Bevor Du beginnst, mittels Word kleinere oder auch größere Projekte zu realisieren, bedarf es eine Palette an Voreinstellungen, wie Schriftgröße, Zeilenabstände, Schriftart, Seitenränder, Größe der Absätze, Fußnoten, Überschriften etc. Diese Einstellungen kannst Du auch im Nachhinein konfigurieren, aber es empfiehlt sich, vor allem bei größeren Projekten, sich die Zeit für eine systematische, ganzheitliche, ästhetische Formatvorlage zu nehmen.
  
Da das Kalibrieren von professionellen Word Formatvorlagen eine umfangreiche und komplexe Aufgabe darstellen kann, kannst du auch auf vorgefertigte Formatvorlagen zurückgreifen. Die voreingestellten Word Formatierungen findest Du in Word meistens - je nach Version - unter "Start" --> "Formatvorlagen". 
Die wesentlichen Vorteile der Word Formatvorlagen sind: 
  • Einheitliches Design leicht umsetzbar 
  • Inhaltsverzeichnisse werden automatisch eingerichtet 
  • Das Aussehen der Texte kann sehr schnell geändert werden 
Besonders der erste Punkt wird Dir die Arbeit mit Word maßgeblich erleichtern: Beispielsweise musst Du nicht jede Überschrift neu formatieren. Überschriften, denen eine gewisse Formatierung zugeteilt wurde, wie Schrift – Arial, Schriftgröße - 16, Fett und Unterstrichen, werden durch fehlerfreie Formatierung direkt mit diesen Eigenschaften angezeigt.  

Wenn Du nun am Ende nicht mit Deiner Word Formatierung zufrieden bist und die Schriftgröße der Überschriften von 16 Punkt auf 18 Punkt ändern möchtest, musst Du die Änderung nur in der Word Formatvorlage vornehmen und schon sind alle Überschriften geändert. Und da ein großes Projekt aus Hunderten von Überschriften besteht, ist dies ein unglaublich wertvoller Zeitsparer
 
Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Auch automatische Inhaltsverzeichnisse vereinfachen Dir den Umgang mit Word um ein Vielfaches. So kannst Du Dich bei jeder Überschrift freuen, dass diese automatisch in Dein Inhaltsverzeichnis eingepflegt wird. 

Die Word Formatvorlagen unterscheiden sich in vier Varianten: 
  • Absatzformatvorlage: Um die gesamte Formatierung von großen Textabschnitten zu Steuern, sind Absatzformatvorlagen die ideale Lösung. 
  • Zeichenformatvorlage: Auch die Zeichenformatvorlage ist für das Aussehen von Text verantwortlich. Jedoch nicht auf der Absatzebene, sondern auf der Zeichenebene. 
  • Tabellenformatvorlage: Mit Hilfe einer Tabellenformatvorlage kann das Aussehen von Tabellen bestimmt werden. So kannst Du auch die komplexesten Formatierungen mit Leichtigkeit handhaben.
  • Listenformatvorlage: Die Erscheinung von Listen können anhand von Listenformatvorlagen schnell und einfach kontrolliert werden. 
Jede Variante kann mit bestimmten Schwerpunkten überzeugen. Nun ist es an Dir herauszufinden, welches Word Format für Dein Vorhaben am geeignetsten ist. Bist Du Dir noch nicht ganz sicher? Dann hilft Dir dieses Word Tutorial

Wie erstelle ich selber mit Word Formatvorlagen? 

Die voreingestellten Word Formatvorlagen entsprechen nicht Deinen Vorstellungen? Du möchtest selber aktiv werden und individuelle Formatierungen kreieren? Dabei wird Dir die Textverarbeitungssoftware keine Steine in den Weg legen. Erstelle einfach individuelle maßgeschneiderte Formatvorlagen. Ästhetisch und funktionell. Und wie genau Du mit Word Formatvorlagen erstellst, erfährst Du in einem unserer Word Onlinekurse.

Erstellen, ändern, wiederverwerten, speichern – Learnity zeigt Dir wie. Alternativ offeriert auch Chip.de eine kleine Anleitung zu diesem Thema. Kein Videobeitrag, jedoch strukturiert und verständlich in schriftlicher Form und auf weißen Grund gemeißelt - fast wie in der Antike.

Microsoft Word für Mac: Läuft Word auch auf meinem Mac? 

Die Frage müsste eigentlich so formuliert werden: "Läuft Microsoft Word auch auf Windows?" Denn bereits im Jahr 1984 wurde die erste Word Version für den Apple Macintosh veröffentlicht. Erst fünf Jahre später hatte Microsoft Windows Zugang zu dieser Schreib-Software. Da Word und Windows heute beides Produkte der Microsoft Corporation sind, wird Word in der heutigen Zeit vor allem mit Windows in Zusammenhang gebracht. 

Das gesamte Microsoft Office Paket, das sich mit Produkten wie Excel, PowerPoint und Word einen international bekannten Namen gemacht hat, ist in veränderter Version auch für Mac erhältlich. Aber welche Unterschiede bestehen zwischen den Versionen und haben diese Auswirkung auf Deine Textbearbeitung? Fragen, die sich im nächsten Punkt klären werden. 

MS Word für Mac: Welche Unterschiede gibt es zu Windows? 

Auch wenn Du Dich jetzt auf ein Chaos unterschiedlichster Funktionen, Eigenschaften und Besonderheiten der beiden Versionen gefreut hast, müssen wir Dich leider enttäuschen. Denn mittlerweile ziehen beide Varianten am selben Strang. So wirst Du kaum eine Abweichung erkennen, wenn Du als geübter Windows-User Dir ein Produkt von Apple zulegst und im Anschluss Word auf Deinem Mac öffnest. Diese Ähnlichkeit betrifft jedoch nicht nur Word, sondern gilt dem gesamten Office-Paket. Du wirst also, wenn Du von Mac auf Windows oder von Windows auf Mac wechselst, bestens mit Excel, PowerPoint, Word etc. zurechtkommen. 

Falls Deine aktuelle Word-Version nicht mit denen aus unseren Tutorials übereinstimmen, ist das kein Problem. Du wirst unsere Informationen trotzdem optimal verwerten können. Denn die Grundstruktur der Oberfläche und die Anordnung der Funktionen bleiben größtenteils gleich. Ob Du nun eine veraltete Word-Version verwendest oder die neuste Mac-Variante, mit Hilfe unserer Tutorials wirst Du mit jeder Version zum Word-Experten. Anhand von Word 2010 wirst Du in diesem MS Word Tutorial über alles rund um Word aufgeklärt.

Du möchtest am Puls der Zeit bleiben? Dann erhältst Du hier ausführliche Informationen zu Microsoft Word 2016.

Die Fragen, die Du zu deiner Mac Word-Variante hast, wie zum Beispiel... 
  • Wie erstelle ich ein Inhaltsverzeichnis in Word mit dem Mac 
  • Wie erstelle ich mit dem Mac in Word ein Literaturverzeichnis
  • Wie stelle ich den Zeilenabstand auf meinem Mac in Word ein 
...werden Dir die Word-Kurse von Learnity anhand der Windows-Versionen auch beantworten können.  

Word für Studenten und Schüler: Werde ich unterstützt? 

Als Schüler oder Student wirst Du fast nicht ums Schreiben herumkommen. Du nutzt das digitale Schreiben, um wissenschaftliche Hausarbeiten und Praktikumsberichte zu protokollieren, Deine Bachelor- und Masterarbeit zu verfassen oder sogar um Deine Dissertation auf Papier zu bringen.  

Doch bevor Du mit dem digitalen Schreiben beginnen kannst, benötigst Du zunächst eine Schreibverarbeitungssoftware wie Word. Und diese sind in den meisten Fällen nicht kostenlos erhältlich. Bist Du jedoch Schüler oder Student, hast Du eventuell Glück und wirst mit einer Word-Studenten- bzw. Schüler-Version unterstützt. Auf die Begünstigung hast Du jedoch keinen Einfluss – es sei denn, Du machst die Wahl der Bildungseinrichtung danach abhängig, ob die Schule oder Universität bei dem entsprechenden Microsoft Programm mitmacht. 

Word Studentenversion: Bin ich qualifiziert? 

Um zu ermitteln, ob Deine Bildungseinrichtung Microsoft Word für Studenten unentgeltlich anbietet, kannst du durch Nutzung der Microsoft Hochschulen-Suche nach Deiner Universität Ausschau halten: Teste deine Hochschule 

Deine Hochschule bietet Word für Studenten an? Dann musst Du nur noch den Anweisungen folgen und Du erhältst nicht nur Microsoft Word, sondern Office 365. Das Paket enthält zusätzlich Excel, PowerPoint, OnceNote, 1 TB OneDrive-Speicher, Yammer und Sharepoint-Websites

Um Deinen Anspruch auf Office 365 überprüfen zu können, helfen Dir die folgenden drei Punkte: 
  • Habe ich eine eigene E-Mail-Adresse von meiner Hochschule, über die ich externe E-Mails empfangen kann? 
  • Habe ich einen Internetzugang
  • Bin ich alt genug, um mich für einen Online-Dienst zu registrieren? (13 Jahre) 

Erfüllst Du diese Bedingungen, sollte einer kostenlosen Word Studentenversion nichts mehr im Wege stehen. Verlässt Du aufgrund erfolgreiches Absolvieren oder frühzeitigem Abbruch Deine Bildungsinstitution, wird Dir das Recht auf eine gebührenfreie Word Studentenversion wieder entzogen.  

Nicht nur Schüler und Studenten profitieren von der vorgestellten Begünstigung, denn Word ist auch für Lehrer, Dozenten und Professoren frei erhältlich.  
Wenn Du nun Besitzer einer Word-Version bist, musst Du die Software nur noch anwenden können. Und dabei helfen wir Dir mit umfangreichen und leicht verständlichen Word-Tutorials: Word Tutorial.

Word und Excel: Eine Symbiose aus Zahlen und Wörtern 

Das weit verbreitetste Tabellenkalkulationsprogramm Microsoft Excel und das meistverwendete Textverarbeitungsprogramm Microsoft Word verstehen sich sehr gut. Beide Softwares stammen aus der Microsoft-Office-Suite und können sich in ihren Spezialgebieten ideal ergänzen. Es gibt viele Möglichkeiten, beide Programme zu kombinieren. In welchen Fällen eine Kombination dienlich ist und welche typischen Fragen zu Excel in Verbindung mit Word existieren, erfährst Du innerhalb der nächsten Punkte. 

Excel Tabelle in Word einfügen: Wie funktioniert das?

Du kannst sowohl in Excel als auch in Word Tabellen und Grafiken erstellen. Als Tabellenkalkulationsprogramm ist Excel deutlich komplexer und für professionelle Tabellen optimal geeignet. Aus diesem Grund erfolgt die Tabellenerstellung oft in Excel und nicht direkt in Word.  

Du möchtest aber Deine Tabellen nicht als extra Anlage hinzufügen, sondern direkt in Dein Word-Dokument einpflegen? Das ist kein Problem. In nur wenigen Schritten kannst Du eine Excel Tabelle in Word einfügen. Wenn Du mit den Programmen noch recht unerfahren und unsicher bist, wird Dir das folgende Video-Tutorial helfen können: Excel Tabelle einfügen.

Alternativ wirst Du auf chip.de zwei Ansätze finden, die Dir das Einfügen einer Excel-Tabelle in Word schriftlich erklären: Chip Excel Tabelle einfügen

Das Word-Tutorial von Learnity ist zwar umfassender und leichter nachzuvollziehen. Falls Du jedoch bereits über erste Word- und Excel-Kenntnisse verfügst, wirst Du auch mit dem Tutorial von chip bestens zurechtkommen. 

Wie gestalte ich eine Tabelle in Word? 

Du bist nicht im Besitz von Microsoft Excel oder traust Dich nicht an diese Software heran, möchtest aber dennoch eine Tabelle erstellen? Dann wirst Du auch mittels Word Dein Ziel erreichen können. Dabei empfehlen sich als Word-Anfänger die Word-Tutorials von Learnity: Word Tabelle erstellen.

Dieses kurze Tutorial ist der Beginn einer etwas längeren Reise zu einer perfekten Tabelle in Word. Du wirst Folgendes über die Tabellen-Gestaltung mit Word lernen:  
  • Erstellen/Formatieren von Tabellen 
  • Eingeben/Sortieren von Daten 
  • Einfügen und Löschen von Zeilen und Spalten
  • Excel Tabelle in Word einfügen 
  • Rechnen in Tabellen 
  • u.v.m.

Kann ich eine Excel-Tabelle in Word noch weiterbearbeiten? 

Wenn Du bereits Deine mit Excel erstellte Tabelle in Word eingefügt hast und bemerkst, dass die ein oder andere Zeile nicht korrekt ist, kannst Du Deine Daten im Nachhinein noch verändern. Du kannst die Änderungen in Word direkt vornehmen. Das hat jedoch den Nachteil, dass dadurch die Excel-Datei nicht geändert wird und diese somit nicht mehr auf dem neusten Stand ist. So musst Du zusätzlich die Excel-Datei aktualisieren oder nicht mehr verwenden.  

Eine idealere Lösung ist die Verknüpfung von der Excel-Tabelle und der Word-Datei. Dadurch wird jede Bearbeitung, die Du in Excel vornimmst, auch auf die Word-Datei übertragen. 

Wie Du diese Verknüpfung vornimmst und weitere wertvolle Informationen bezüglich Tabellen, findest Du in schriftlicher Form unter: Office Support Verknüpfung.
 
Excel Tabelle in Word schön und gut, aber wie funktioniert Excel? 
Jetzt hast Du schon so viele Informationen über Excel erhalten, verfügst aber über keinerlei Kenntnis hinsichtlich dieser Software? Auch in Bezug auf Excel können wir mit den passenden Video-Tutorials dienlich sein: Microsoft Excel.

In dem über 14-stündigen Tutorial wirst Du ausführlich über die wichtigsten Funktionen und Grundlagen Excels informiert. Nach Absolvieren des Tutorials wird Dir das Einfügen einer Excel-Tabelle in Word wie eine Leichtigkeit vorkommen, denn Du bist nun für viel komplexere Aufgaben gewappnet.  

Verzeichnisse mit Word 

Das Thema "Verzeichnisse" wurde bereits mehrfach angesprochen. Ein Thema, dessen Intensivierung auch gerechtfertigt ist! Verzeichnisse spielen in jedem größeren Word-Projekt eine wesentliche Rolle. In wissenschaftlichen Arbeiten wirst Du nicht ohne Inhaltsverzeichnis, Literaturverzeichnis, Abbildungsverzeichnis, Seitenzahlen und Fußnoten auskommen. 

Die Strukturierung Deines Dokuments ist für Dich und für Deine Leser von unschätzbarem Wert. Und dank Word ist diese Strukturierung leicht umsetzbar – Du musst nur wissen wie. 

Wie erstelle ich mit Wort ein Inhaltsverzeichnis? 

Nachdem der Leser sich durch das Titelblatt, die Einleitung oder die Danksagung durchgearbeitet hat, wird er wahrscheinlich auf das Inhaltsverzeichnis stoßen. Eine wichtige Funktion, denn so kann der Leser auf einem Blick erfahren, was ihn erwartet und wo er zu bestimmten Themen Informationen findet.
  
Mit Word lassen sich manuelle und automatische Inhaltsverzeichnisse realisieren. Es empfiehlt sich, vor allem bei größeren Dokumenten, die automatische Variante anzuwenden. Denn wenn Du schon ein Hilfsmittel wie Word gebrauchst, lasse die Software so hart wie möglich arbeiten und erleichtere Dir so Dein Vorhaben. 
 
Manuelle Inhaltsverzeichnisse eignen sich besonders für kurze Word-Dateien, die nicht oder wenig geändert werden müssen. Falls Du schon vorweg das Ausmaß Deines Dokuments kennst, können manuelle Inhaltsverzeichnisse dienlich sein. Hast Du Dich verschätzt und musst Deine Word-Datei ständig aktualisieren, da Du Überschriften ändern, einfügen oder löschen musst, kostet Dich das eine Menge Zeit. 

Dieses Problem wird mit den automatischen Inhaltsverzeichnissen nicht entstehen. Jede Änderung, die Du in den Überschriften vornimmst, wird automatisch im Inhaltsverzeichnis übernommen. Und wie Du in Word manuelle und automatische Inhaltsverzeichnisse erstellen kannst, erfährst Du in unseren Word Tutorials: 

Wie erstelle ich ein Literaturverzeichnis? 

Fundierte Quellen und Literaturangaben sind das Rückgrat einer guten wissenschaftlichen Arbeit. Mittels eines Literaturverzeichnisses ordnest Du deine Informationen aus dem Internet, aus Büchern, aus Zeitungen, aus Expertengesprächen aus Umfragen, aus Zitaten und aus eigener Forschung.  
Deine Quellen sind nicht nur am Ende Deines Dokuments sichtbar. Häufig werden sie auch mit einer Fußnote gekennzeichnet. Hast Du Dein Dokument bereits mit Fußnoten verziert, hast Du den größten Teil Deines Literaturverzeichnisses bereits erledigt.  

Das Erstellen eines Literaturverzeichnisses in Word ist nicht die schwerste, aber auch nicht die leichteste Aufgabe. Wenn Du genau weißt, wie Du vorzugehen hast, wirst Du in wenigen Minuten ein funktionales Literaturverzeichnis geschaffen haben. Und dieses Wissen bieten wir Dir in unseren Word Tutorials an: Literaturverzeichnis erstellen

Wie erstelle ich ein Abbildungsverzeichnis? 

In Deiner wissenschaftlichen Arbeit stützt Du Dich auf eine Vielzahl von Statistiken, Grafiken, Zeichnungen und Bildern? Dann wird sich ein Abbildungsverzeichnis in der Nähe Deines Literaturverzeichnisses nicht vermeiden lassen. 

Falls Du nur durch Textsicherheit überzeugst und kaum Bildmaterial verwendest, kannst Du auch auf diese Art von Verzeichnis verzichten – kläre dies aber dennoch lieber noch einmal mit Deinem Professor oder Lehrer ab. 

In Bachelor-, Master-, Diplom- und Magisterarbeiten, Dissertationen und Habilitationsschriften wirst Du mit Sicherheit ein Abbildungsverzeichnis vorfinden. Die einzelnen Abbildungen werden dabei mit einer Abbildungsnummer versehen. Diese Abbildungsnummern werden in Deinem Abbildungsverzeichnis für Struktur sorgen. Wie Du ein Abbildungsverzeichnis erstellst, lernst Du dank den Word Tutorials von Learnity in wenigen Schritten: Abbildungsverzeichnis erstellen

Seitenzahlen 

Seitenzahlen gliedern Deine Arbeit durchgehend. Vom Deckblatt bis zum Ende. Aber nicht auf jeder Seite möchte man die Seitenzahl auch sehen. Aus diesem Grund stellen sich die Word-Nutzer oft die Frage: "Wie stelle ich Word so ein, dass die Seitenzahlen erst ab Seite 3 oder 2 angezeigt werden?"

Die Gründe dieses Vorhabens variieren. Üblicherweise wird das Deckblatt nicht mit einer Seitenzahl nummeriert, aber dennoch gezählt. Um diese Einstellung vorzunehmen, bedarf es ein wenig Word Know-how. Und auf exakt diese Frage geht unser Wort Tutorial ein: Seitenzahlen ab Seite 3.

Bereits Deine Seitenzahlen sollen mit Kreativität überzeugen? Dann ändere ihren Stil und verwende einen gesunden Mix aus römischen und arabischen Zahlen. In einem kurzen Video-Tutorial zeigen wir Dir, wie Du Dein Dokument in wenigen Schritten durch Seitenzahlen noch professioneller und seriöser gestalten kannst.

Schluss mit der Theorie. Ab ans Werk! 

Gratulation. Wer so viel lesen kann, kann auch viel schreiben – keine These, die Du zitieren solltest. Dennoch kannst Du stolz auf Dich sein. Über 3000 Wörter geballte Word Informationen haften jetzt in Deinem Gedächtnis. Der ideale Start für Deine Word-Karriere. Und die hat gerade erst begonnen. 

Verfestige Deine theoretischen Kenntnisse, indem Du unsere Word Tutorials durcharbeitest. Und in kurzer Zeit wirst auch Du Word Tutorials schreiben können.